Kupferspirale

Kupferspirale

Wir setzen die Spirale in Ihre Gebärmutter ein. Der Eingriff sollte während Ihrer Menstruation stattfinden. Die Kupferspirale verhindert das Einnisten einer Eizelle in der Gebärmutterschleimhaut. Zusätzlich wird häufig die Beweglichkeit der Samenzellen eingeschränkt. Die Spirale wird nach spätestens fünf Jahren wieder entfernt.

Die Kupferspirale ist hormonfrei, was dazu führen kann, dass die Monatsblutung gegebenenfalls stärker wird. Der Pearl-Index liegt bei 1. Eine Verwendung während der Stillzeit ist möglich. Empfehlenswert ist sie für Raucherinnen ab 35 Jahren, die womöglich bereits geboren haben.

Dr. med. Michael Merkle, Gynäkologie und Geburtshilfe
Logo Dr. med. Michael Merkle, Gynäkologie und Geburtshilfe Kirchenstraße 7, 82194 Gröbenzell Deutschland Work Work+49 8142 8088 Fax
Logo von Atikon Atikon Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20
design by atikon.com
Datenschutz