Minipille

Minipille

Das Wirkungsprinzip der Minipille ist dem der Pille sehr ähnlich, jedoch beinhaltet sie keine Östrogene. Das Gestagen verringert die Beweglichkeit der Samenzellen und die Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut auf die Einnistung einer Eizelle wird gestört. Die Einnahme muss durchgehend täglich und immer pünktlich (auf die Stunde genau) erfolgen.

Auch hier gilt es zu beachten, dass kein Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten besteht!

Grundsätzlich wird die Minipille verschrieben, wenn eine Frau Probleme mit der Pille (z.B. Östrogenunverträglichkeit) hat oder ein Verhütungsmittel während der Stillzeit benötigt. Der Pearl Index beläuft sich auf 0,5 bis 3.

Dr. med. Michael Merkle, Gynäkologie und Geburtshilfe
Logo Dr. med. Michael Merkle, Gynäkologie und Geburtshilfe Kirchenstraße 7, 82194 Gröbenzell Deutschland Work Work+49 8142 8088 Fax
Logo von Atikon Atikon Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20
design by atikon.com
Datenschutz