Pille danach

Pille danach

Ungeschützter Geschlechtsverkehr kann ungewünschte Folgen haben. Eine „Pille danach“ sollte spätestens nach 72 Stunden eingenommen werden. Sie ist ein rezeptpflichtiges Notfallmedikament und kein Ersatz für andere Verhütungsmittel. Eine Packung enthält eine Tablette. Es besteht damit jedoch kein Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten!

Je früher diese Pille eingenommen wird, desto wirksamer ist sie. Je später die Einnahme, desto geringer die Sicherheit.

Sie verhindert die Einnistung einer Eizelle in die Gebärmutterschleimhaut.

Dr. med. Michael Merkle, Gynäkologie und Geburtshilfe
Logo Dr. med. Michael Merkle, Gynäkologie und Geburtshilfe Kirchenstraße 7, 82194 Gröbenzell Deutschland Work Work+49 8142 8088 Fax
Logo von Atikon Atikon Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich Work Work+43 732 611266 0 Fax+43 732 611266 20
design by atikon.com
Datenschutz